2003: Büroräumlichkeiten Omicron

Wallisellen

 

Omicron hat ihre Räumlichkeiten in einem klassischen Bürogebäude an guter Lage in Wallisellen.

 

Die Bauherrschaft wünschte sich eine Küche mit Stauraum, Putzraum und Empfang, die bei einem eventuellen Umzug mitgenommen werden könnte.

Es entstand ein Kubus, der alle diese Anforderungen vereint. Auf der vorderen Seite bildet der Kubus die Rückwand des Empfangs mit dem Schriftzug Omicron. Darunter findet sich der integrierte Stauraum für Ordner und Büromaterial.

Seitlich ist eine Türe im Kubus: Stauraum für Getränke und Putzzeug. Und auf der rückwärtigen Seite ist eine komplette Küchenzeile mit Kaffee- und Abwaschmaschine sowie Kühlschrank und Mikrowelle eingelassen. Der gesamte Kubus wurde mit Touch-open ausgestattet, was damals noch eine Innovation war.

 

Die Empfangstheke wurde mit zwei hinterleuchteten und gebogenen "pâte de verre"-Gläsern ausgestattet. 

Um ein wärmeres Ambiente zu erreichen, wurde ein dunkelbraunes, pflegeleichtes Laminat eingezogen.

www.omicron.ch

Eckdaten

Kosten:         SFr. 115’000.00

Dauer:           3 Wochen

Gewerke:      5

Mitarbeiter:  8

 

© 2020 sarah.dexter&fortis gmbh