2010: Erneuerung Dachterrasse

Berlin

 

Das Charakteristische dieser Dachterrasse ist der tunnelartige Baldachin. Die Terrasse sollte dem gehobenen Standard der Wohnung angepasst werden.

Sie wurde vergrössert und ihre Nutzung optimiert. Hinter den Holzverkleidungen kommen neu die nicht schönen Notwendigkeiten wie Rinnen und Technik zu liegen.

 

Die wuchernde, anspruchsvolle Bepflanzung wurde durch hellgrüne Töpfe mit Buchsbaum ersetzt, die farbige Akzente setzen.

 

Im vorderen Bereich wurde ein Podest errichtet, wo sich der Tisch mit den Stühlen findet und man nun über die Brüstung auf den Tiergarten schauen kann. 

Dank einem Sonnensegel sind individuelle Beschattungen möglich und in der Bogenstruktur kann gemütlich die Hängematte genutzt werden.

Eckdaten

Dauer:           5 Wochen

Gewerke:      3

Mitarbeiter:  9

Besonderes: Blog als Bautagebuch und Fortschrittsbericht

                      Per Kran musste das gesamte Holz auf das Dach gehievt

                      werden. Es waren über 25 Meter Höhe und 6 Meter Tiefe

                      zu überwinden.

                      Die Statik musste geprüft werden.

© 2020 sarah.dexter&fortis gmbh