DESIGNGUIDELINES

Designguidelines sind Vorschläge oder Varianten einer Ausführung. 

Eine Designguideline gibt die Richtung vor.

Eine Designguideline kann folgende Themen beinhalten:

  • Bedarfsermittlung / Abklärungen mit Beteiligten

  • Grundriss-Aufteilung / Ansichten / Visualisierungen

  • Friktionen  / Pro's & Con's / Varianten

  • Materialisierung der Werkstoffe

  • Mobiliar: bestehendes integrieren und / oder neues Mobiliar

  • Farbgebung

  • Beleuchtung / Beleuchtungskonzept / Lichtstimmungen

  • Kostenaufwand

  • Arbeitsaufwand und Bedarf der Gewerke

  • Behördliche Vorabklärungen

Eine Designguideline unterliegt den Bestimmungen in den AGB - insbesondere Abschnitt Geistiges Eigentum. AGB

© 2020 sarah.dexter&fortis gmbh